Umzugshilfe in Wien - Der Umzug muss nicht alleine geschehen

Fest steht: Wer eine Bleibe in der österreichischen Hauptstadt ergattert hat, hat das große Los gezogen. Immerhin taucht Wien in internationalen Rankings häufig als lebenswerteste Stadt auf.

Welche Möglichkeiten der Umzugshilfe stehen bei einem Wohnungswechsel innerhalb Wiens zur Verfügung? 

 

Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien

 Nur Sorgen um den bevorstehenden Umzug können die Vorfreude auf die Übersiedlung in Wien trüben. Denn Kisten müssten nicht nur gepackt, sondern transportiert, der Transport nicht nur durchgeführt, sondern ebenso organisiert werden. Selbst wenn die Distanz zwischen der neuen und vorherigen Wohnadresse gering ist, unterscheidet sich das Umziehen in Wien zwischen den Bezirken nicht von jenen Ortswechseln, bei denen es aufgrund von Studium, Arbeit oder der Liebe in die Ferne geht: Die Habseligkeiten sollen vom alten an den neuen Wohnsitz gebracht werden - in das neue Zimmer, die neue Wohnung oder das zukünftige Haus. Da ist Hilfe gerne gesehen, die die Übersiedlung möglichst schnell und umkompliziert gestaltet.

Freunde und Familie sind bei Fragen des Lebens häufig die erste Adresse. Sind die Umzugskisten gepackt, müssen die freiwilligen Helfer sich den Tag freihalten. Bei großen Möbelstücken und engen Stiegenhäusern sind starke Arme und Durchhaltevermögen gefragt. Während beim ersten Umzug Bekannte parat stehen, kann sich die Suche nach Umzugshelfern in den weiteren Lebensjahren als immer schwieriger gestalten.

Auf sozialen Plattformen sind weitere Umzugshelfer zu finden. Als Studentenstadt stehen in Wien einige Studierende bereit, die sich einen Euro dazuverdienen möchten. Erfahrene Möbelpacker sind auf diesem Wege seltener zu finden. Außerdem ist bei allen Formen der privaten Hilfe die Klärung der Versicherung zu beachten.

Die Organisation der Übersiedlung ist in diesem Fall vom Umziehenden zu erledigen: Ist ein entsprechendes Fahrzeug, ein Möbeltransporter, vorhanden? Ein Führerschein für den Transporter oder LKW? Als weiterer Übersiedlungstipp sollte in einer Großstadt wie Wien eine kurzfristige Halteverbotszone beantragt werden.

Als komfortablere Möglichkeit steht ein professionelles Umzugsunternehmen mit Erfahrung und geschultem Personal zur Verfügung, um dem Umzugswirrwarr zu entkommen. In einem kompletten Umzugsservice können auf Wunsch alle notwendigen Schritte übernommen werden.
Unnötiger Stress wird vor, am und nach dem Umzugstag abgefedert. Als letzter bürokratischer Akt ist der Meldezettel in einem Magistrat in Wien abzugeben. Doch keine Sorge: Selbst dieser Weg kann durch das Umzugsunternehmen abgenommen werden.

Related Articles